Sie wurden von Ihrem Unternehmen ausgewählt. Nach aufwendigen Assessmentcentern haben Sie sich durchgesetzt. Sie werden mit Ihrer Familie für zwei Jahre ins Ausland entsendet.

Ihre Aufgabe: ein öffentliches Nahverkehrssystem aufzubauen. Busse, Bahnen, die endlich das Verkehrschaos eindämmen sollen und der Bevölkerung als ein zuverlässiges, preiswertes und sicheres Transportsystem zur Verfügung stehen soll.

Ein rundherum sinnstiftendes Projekt für alle Beteiligten. Sie sind stolz darauf, die Verantwortung dafür zu haben.

Doch bereits einen Monat nach Projektbeginn stehen Sie vor unerwarteten Herausforderungen. Firmenfahrzeuge stehen in Flammen, einheimische Mitarbeiter werden bedroht, und es brechen massive, teils gewaltsame Proteste aus.

Der Grund? Die einheimischen Taxifahrer fühlen sich durch das neue Transportsystem existenziell bedroht und setzen alles daran, dessen Einführung zu verhindern.

Auch wenn aus Ihrer Sicht, Ihr Projekt, Ihr Unternehmen nur Gutes für die Menschen bringt, stellen Sie sich immer die Frage: Welche Auswirkungen hat Ihr Projekt, hat Ihr Unternehmen, auf die verschiedenen einheimischen Gruppen?

Es gibt immer mindestens eine Gruppe, die tatsächliche oder vermeintliche Nachteile befürchtet. Versetzen Sie sich im Vorfeld, schon bei der anfänglichen Planung in ihre Lage und beziehen Sie sie mit ein.

Sie möchten Ihre nächste Entsendung zu einer Erfolgsgeschichte machen? 

Machen Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.