Warum habe ich das Programm entwickelt?

Vor vielen Jahren begann mein Abenteuer als Expat in Johannesburg. Zu Beginn sah ich die Stadt mit gemischten, eher sogar negativen Gefühlen. Es dauerte fast zwei Jahre, bis sich das änderte.

In diesen zwei Jahren verfuhr ich mich unzählige Male, warf vor Frustration mehrere Navigationsgeräte aus dem Fenster, entging nur knapp einem Carjacking und musste meine kleine Familie regelmäßig davon überzeugen, das Land nicht fluchtartig zu verlassen. Zu all dem kam noch die Belastung durch meine beruflichen Verpflichtungen. 

Diese zwei Jahre waren voller Stress, Wutausbrüche, Frustrationen und Zweifel. Doch was änderte sich nach dieser Zeit? Wir hatten uns endlich eingelebt. Wir verstanden, was in Johannesburg 'normal' war, kannten die besten Orte und die richtigen Ansprechpartner für uns und hatten uns ein Umfeld geschaffen, in dem wir uns wohlfühlten.

“... Zwei Jahre voller Stress, Wutausbrüche, Frustrationen und Zweifel...”

Expatriate Protection and Integration Program

Diese persönlichen Erfahrungen, kombiniert mit über 20 Jahren Berufserfahrung im Bereich Personenschutz und Sicherheit mit einem besonderen Fokus auf Expats in Risikogebieten, führten zur Entwicklung des "Expatriate Protection and Integration Program".

Das "Expatriate Protection and Integration Program" bietet eine ganzheitliche Lösung, die weit über die traditionellen Beratungen, Schulungen und Dienstleistungen hinausgeht. Mein Ziel war, ein Programm zu entwickeln, das es Expats ermöglicht, sich von Beginn an in ihrer neuen Heimat, wie zu Hause zu fühlen. 

 Ein Win-Win für das Unternehmen und die Expats.



Sie möchten Ihre nächste Entsendung zu einer Erfolgsgeschichte machen? 

Machen Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.